Auch in diesem Jahr endete das Jahr – nach dem Absegeln mit der abschließenden Regatta – damit, dass der Steg abgebaut und das Vereinsgelände aufgeräumt und winterfest gemacht wird. Auch in diesem Jahr waren wieder viele fleißige Hände vor Ort und so konnten wieder in Rekordzeit die Elemente des Schwimmsteges aufs Gelände geholt werden. Außerdem wurden die Masten der Vereinsboote gelegt und diese unterm Vereinsheim geschützt abgestellt, das Gelände aufgeräumt und unter anderem ein alter Katamaran demontiert. Und wer gut arbeitet, darf auch gut essen – weshalb es abschließend im Vereinsheim die schon fast traditionelle leckere Kartoffelsuppe gab.

Vielen Dank an alle Beteiligten!